3 Gründe, wieso die Berufsberatung nichts bringt!

3 Gründe, wieso die Berufsberatung nichts bringt!

Hört sich für dich meine Behauptung ein bisschen hart an? Vielleicht trifft sie ja für dich nicht zu, jedoch für mich wie auch für zahlreiche meiner Kundinnen trifft sie zu. Wieso? Das verrate ich dir gerne im nachfolgenden Artikel.

Viele Menschen, vielleicht auch du, wählen nach der Schule eine Berufs-Ausbildung, ohne wirklich zu wissen, ob sie zu ihnen passt oder nicht. Vielleicht ist dieser Beruf gerade in, oder du weisst einfach noch nicht, was du wirklich «werden möchtest», also wählst du etwas Vernünftiges. Mir ging es auf jeden Fall so. Nach der Ausbildung arbeitest du auf dem erlernten Beruf, entwickelst dich weiter, ergänzt die Ausbildung durch eine Weiterbildung, ein NDS oder sogar einen Master. Du kletterst die Karriereleiter hoch, es bringt dir mehr Ansehen, mehr Geld und bis zu einem gewissen Grad auch Zufriedenheit. Doch irgendwie merkst du, dass da noch etwas anderes in dir schlummert, dass du zwar top ausgebildet bist und «eigentlich» doch alles gut ist, doch da ist eben diese innere leise Stimme oder einfach dieses Gefühl….. da gibt es doch noch mehr? Oder nicht?

Wenn dieses nagende, ziehende Gefühl nicht aufhört, suchen sich viele professionelle Unterstützung in der Form von einem Berufs- oder Laufbahnberater. Das ist auch völlig ok, macht in manchen Situationen Sinn und die machen wirklich auch einen guten Job. Doch wenn du deine Berufung finden willst, dann bin ich der Meinung, dass er dich dabei nicht unterstützen kann. Viele meiner KundInnen melden sich bei mir, nachdem sie den Berufs-und Laubbahnberater aufgesucht, Geld dafür ausgegeben haben und frustriert sind, weil sie nicht die Resultate bekommen haben, welche sie sich erhofft haben. Mit einem Rest von Hoffnung melden sie sich dann bei mir, mit der Frage, ob ich ihnen weiter helfen könnte. Weil sie möchten Unterstützung darin erhalten, dem auf den Grund zu kommen, was noch in ihnen steckt – nämlich der Berufung und damit verbunden dem eigenen Potenzial. Das haben sie bisher nämlich noch nicht gefunden. Kennst du das auch?

Hier nun also meine 3 Gründe, wieso ich den Berufsberater nicht empfehle, wenn du deine Berufung suchst:

  1. Berufsberatung baut auf dem auf, was du schon hast!

Die Berufsberater schauen sich deinen Lebenslauf d.h. deinen beruflichen Werdegang an, führen mit dir einige Tests durch, welche mit dir besprochen werden und machen aufgrund ihrer Bestandesaufnahme eine Empfehlung, in welcher Richtung du dich weiterentwickeln könntest.

Was sie nicht tun ist, mit dir deine Lebensvision erarbeiten, dich dazu ermutigen, eine weisse Leinwand neu zu bemalen, dich in den ressourcenvollen Zustand zu bringen, in welchem du deinen innersten Träumen und Sehnsüchten wieder auf die Spur kommst.

 

  1. Berufsberatung hat Fokus auf deinen Kompetenzen nicht auf deinen Talenten!

Sie bauen auf deinen Kompetenzen und Erfahrungen auf, machen oft ein Stärken- Schwächenprofil und empfehlen dir Berufsbilder, die du eventuell schon satt hast, weil du schon lange darauf gearbeitet hast. Kompetenzen hast du dir durch Ausbildung und Tun angeeignet und sind nicht deine Talente!

Was sie nicht tun ist, mit dir deinen Talenten auf die Spur zu kommen und deinen Lebenszweck zu erarbeiten. Stärken können zwar Hinweise auf die Talente geben, doch braucht es da aus meiner Sicht und Erfahrung neben anderem auch einen Blick in die Vergangenheit, nämlich in deine Kindheit. Da findest du viel von deinen natürlichen Talenten und auch Hinweise auf deinen Lebenszweck. Talente sind die Gaben, die bereits in dir angelegt sind und die du einfach tust – darum werden sie manchmal auch nicht als solche erkannt.

 

  1. Deine vielseitigen Interessen haben nur begrenzt Raum!

Gerade wenn du eine vielbegabte Scanner-Persönlichkeit bist (Scanner-Persönlichkeiten haben eine unbändige Neugier auf eine Vielzahl von Themen, die keine Logik dahinter erkennen lassen, und wollen sich am liebsten mit all ihren Ideen sofort und gleichzeitig beschäftigen) leidest du schon genug darunter, dass du so vielseitig interessiert bist. Wahrscheinlich hast du auch immer wieder gehört, dass du dich endlich auf ein Thema fokussieren sollst und dich auch immer wieder darum bemühst. Meist oft vergebens. In der Berufsberatung wird dir auch oft geraten, dich zu fokussieren und deine Vielseitigkeit in einem begrenzten Ausmass in deinem Job auszuleben.

Was der Berufsberater nicht tut ist, ALL deinen Interessen in den Prozess einzubringen und daraus (mit einer von mir entwickelten Methode) Jobideen zu entwickeln, welche auf deinen Interessen, Talenten und Lebenszweck basieren.

Wenn dich dieser Artikel anspricht und du nun sagst, dass du wirklich Unterstützung möchtest und weder der Berufsberater noch andere Workshops, Bücher etc. nicht oder nur teilweise geholfen haben deine Berufung zu finden, dann melde dich bei mir für ein kostenloses Durchbruchs-Coaching. Wir schauen gemeinsam, wo du beruflich gerade stehst und was dir helfen könnte, endlich deine Berufung zu finden.

Hier der Link zum kostenlosen Durchbruchs-Coaching:

http://traumbusiness.com/kalender-susanne/

Ich freue mich auf dich!

Herzlich

Susanne

Du möchtest endlich deine Berufung finden und deine fantastische Traumkarriere gestalten?

Starte JETZT und finde deine Talente mit diesem 7-Schritte Workbook! Es ist kostenlos!

Trage dich HIER ein und erhalte in wenigen Sekunden das GRATIS Workbook:

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Du möchtest endlich deine Berufung finden und deine fantastische Traumkarriere gestalten?

Starte JETZT und finde deine Talente mit diesem 7-Schritte Workbook!

Es ist kostenlos!

Trage dich HIER ein und erhalte in wenigen Sekunden das GRATIS Workbook: